Zum Hauptinhalt springen

Wenn Mama für die Tochter Cannabis anbaut

Wenn ein Kind von epileptischen Krämpfen gepackt wird, ist das für die Eltern kaum zu ertragen. In Chile organisieren Mütter den Anbau von Marihuana – auch wenn das streng verboten ist.

Eigenanbau als einzige Lösung: Die Chilenin Paulina Bobadilla. (16. November 2014)
Eigenanbau als einzige Lösung: Die Chilenin Paulina Bobadilla. (16. November 2014)
AP Photo/Luis Hidalgo
Leidet an epileptischen Anfällen: Bobadillas Tochter Javiera Canales. (16. November 2014)
Leidet an epileptischen Anfällen: Bobadillas Tochter Javiera Canales. (16. November 2014)
AP Photo/Luis Hidalgo
Der Cannabis-Anbau ist aufwändig: Setzlinge warten auf die Pflanzung. (16. November 2014)
Der Cannabis-Anbau ist aufwändig: Setzlinge warten auf die Pflanzung. (16. November 2014)
AP Photo/Luis Hidalgo
1 / 3

Paulina Bobadilla war mehr als verzweifelt. Ihre kleine Tochter Javiera wurde immer wieder von epileptischen Anfällen geschüttelt und die Medikamente halfen nicht mehr. Die Sechsjährige war so benommen vom Schmerz, dass sie sich wie in Trance selbst die Fingernägel ausriss und ihre kleinen Finger bluteten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.