ABO+

Von Plattfüssen und anderen Plattitüden

Mimpfeli

Ob beim Turnen oder während dem Ballett: Plattfüsse machen das Leben nicht einfacher, das weiss -minu genau.

Illustration: Rebekka Heeb

Illustration: Rebekka Heeb

-minu

Meine Füsse sind platt.

Mein Vater war es auch, als er bei der frohen Verkündung «Es ist ein Junge!», was die ersten Fake News jener Zeit waren, ins Spital eilte.

Als er mich, das liebliche Kind, im Bettchen liegen sah, jaulte er entsetzt: «Wer hat dem ­Buben Schwimmflossen übergestülpt, Carlotta!?»

Die Mutter reagierte auf Grobheiten, die ihren ersten Wurf betrafen, ziemlich stinkig: «Er hat zwei niedliche, kleine Häxchen, Hans. Die Füsschen sind eventuell zu flach geraten – DAFÜR ZEIGT DER BUB BACKENGRÜBCHEN UND EINE BRUST WIE EINE MASTHENNE!»

Basler Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt