Zum Hauptinhalt springen

Stierkampf ums Überleben

Der Heimat den Rücken zukehren: Der portugiesische Stierkämpfer Nuno Casquinha versucht – wie viele seiner Berufskollegen – sein Glück in der neuen Welt. (16. July 2013)
Grimmige Geste: Obwohl Nuno Casquinha auch in der Heimat hart trainierte, konnte er letztes Jahr in Portugal nur gerade an einem Stierkampf teilnehmen. (23. Juli 2013)
Spitzenlöhne: Ein Starmatador in Spanien verdient umgerechnet bis zu 200'000 Franken pro Einsatz. Im ländlichen Peru verdient die spanische Matadorin Conchi Rios 1500 Franken pro Kampf. (23. Juli 2013)
1 / 7