Zum Hauptinhalt springen

Skandal oder nicht – das ist hier die Frage

Was macht aus einem Film eine öffentliche Empörung? Kinobesucher nehmen in Video-Interviews Stellung zum umstrittenen Werk «Nymphomaniac» von Lars von Trier.

Skandal im Kinosaal! Am Beispiel des Filmdramas «Nymphomaniac», in welchem eine sexsüchtige Frau porträtiert wird, wollten die SAL-Studierenden Tamara Lipp und Renato Rosic herausfinden, ob es heute überhaupt noch Skandalfilme gibt – oder die Menschheit nichts mehr schockieren kann. Diese Fragen stellten die beiden den Kinobesuchern nach einer Vorstellung in Zürich. Zusätzlich befragten sie auch den Kinoexperten Beat Käslin, das Interview lesen Sie unten. Und schliesslich ergänzen Tamara Lipp und Renato Rosic ihre Beiträge mit einem Quiz – mit zehn Fragen können Sie hierIhr Wissen über Skandalfilme testen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.