Zum Hauptinhalt springen

Liebender Vater, schwul

Zu Besuch bei der Arbeitsgruppe «Schwule Väter»: Was, wenn man Frau und Kinder hat und dann merkt, dass man Männer liebt?

Teilzeit-Papi Martin Blommers gibt in der Zischbar (Kabar) Einblick in sein Seelenleben. Foto: Pino Covino
Teilzeit-Papi Martin Blommers gibt in der Zischbar (Kabar) Einblick in sein Seelenleben. Foto: Pino Covino

Stefan Müller stellte sich Sex mit Männern immer gut vor. Aber ein Leben ohne Kinder kam nicht infrage. «Der Kinderwunsch hängt nicht davon ab, ob du homo oder hetero bist», sagt der grauhaarige Mann mit Hemd und Brille. Sein Kollege Marcel Blommers (62), brauner Teint und T-Shirt, nickt. Auch er hat Kinder. «Wir lieben unsere Kinder wie jeder andere auch.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.