Zum Hauptinhalt springen

Endlich eine lesbische Prinzessin

Disneys Helden sollen sich sexuell in alle Richtungen orientieren dürfen, fordert eine Teenagerin. Sie erhält viel Zuspruch und noch mehr Empörung.

Die Forderung: Prinzessin Elsa aus dem Film «Frozen» soll sich in der Fortsetzung in ein Mädchen verlieben. Foto: Twitter
Die Forderung: Prinzessin Elsa aus dem Film «Frozen» soll sich in der Fortsetzung in ein Mädchen verlieben. Foto: Twitter

Jasmin ist reich, Aladdin ein Strassendieb, Arielle ist eine Meerjungfrau und Eric ein Mensch, Belle ist wunderschön und das Biest furchtbar entstellt. Ob arm, mit Flosse oder monströs: In Disneys Zeichentrickfilmen dürfen auch sehr ungleiche Paare ihre Liebe zelebrieren. Alles ist möglich – solange die Protagonisten heterosexuell sind. Seit 1937 gab es in den bis heute erschienenen 55 abendfüllenden Disney-Filmen noch nie eine homosexuelle Haupt- oder Nebenfigur.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.