Zum Hauptinhalt springen

Ein Aufpreis für verantwortliches Handeln?

Unter welchen Bedingungen wir bereit sind, für fairere Produkte mehr zu bezahlen.

Rolf Dobelli beschreibt in «Die Kunst des klugen Handels» die sogenannte Motivationsverdrängung. Diese besagt, dass eine monetäre Motivation Menschen von der Sache ablenkt bzw. die ureigene Motivation des Menschen, etwas Positives zu tun, entscheidend stört. Ist der Konsument bereit, zusätzliche Kosten für vorbildlich wahrgenommene Unternehmensverantwortung bei der Herstellung von Produkten zu tragen, wenn zugleich unrealistische Boni ausgeschüttet werden? H. C.

Lieber Herr C.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.