Zum Hauptinhalt springen

Die Queen spricht in 3-D zu ihrer Nation

Die britische Königin Elizabeth II. hat ihre traditionelle Weihnachtsansprache gehalten. Die Rede wurde erstmals mittels 3-D-Technik aufgenommen und übertragen.

«Entscheidender Schritt zu Frieden und Sicherheit»: Patriarch Fuad Twal umarmt Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas in der Weihnachtsmesse in Bethlehem. (25. Dezember 2012)
«Entscheidender Schritt zu Frieden und Sicherheit»: Patriarch Fuad Twal umarmt Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas in der Weihnachtsmesse in Bethlehem. (25. Dezember 2012)
AFP
War im Fernsehen in 3D zu sehen: Die britische Königin Elizabeth II. bei der Aufzeichnung ihrer traditionellen Weihnachtsansprache. (7. Dezember 2012)
War im Fernsehen in 3D zu sehen: Die britische Königin Elizabeth II. bei der Aufzeichnung ihrer traditionellen Weihnachtsansprache. (7. Dezember 2012)
Reuters
Auch das gibt es: Pinguine mit Weihnachts-Kleidchen und eine Wärterin im Hakkeijima Sea Paradise von Yokohama, Japan. (19. Dezember 2012)
Auch das gibt es: Pinguine mit Weihnachts-Kleidchen und eine Wärterin im Hakkeijima Sea Paradise von Yokohama, Japan. (19. Dezember 2012)
AFP
1 / 22

Queen Elizabeth II. hat ihre traditionelle Weihnachtsansprache in diesem Jahr erstmals in 3-D an ihre Untertanen gerichtet. Der besondere Gruss wurde in Grossbritannien und im Commonwealth im Fernsehen gesendet und parallel im Radio übertragen. Wer keine 3-D-Technik besass, sah ein normales Fernsehbild mit der Queen. Ihr Vater George V. hatte vor genau 80 Jahren erstmals eine Weihnachtsansprache im Radio gehalten.

Die 86-jährige Monarchin ging in ihrer Botschaft auch auf ihr diesjähriges 60. Thronjubiläum ein und dankte den Briten für ihre begeisterte Teilnahme. Auch ein anderes Grossereignis des Jahres war Thema der Weihnachtsansprache, die Olympischen Sommerspiele in London. Die Queen dankte den vielen Freiwilligen, die bei der Organisation auch der anschliessenden Paralympics geholfen hatten, ebenso wie den Athleten.

Selbst verfasst

Die Weihnachtsansprache war vorab aufgezeichnet worden. Die britische Presse zeigte Fotos, auf denen die Queen mit einer speziell angefertigten 3-D-Brille mit einem «Q» aus Brillanten an der Seite zu sehen war. Die Weihnachtsansprache ist eine der seltenen Gelegenheiten, bei denen sich die britische Königin direkt mit ihren persönlichen Anschauungen ans Volk wendet. Sie hat sich als Monarchin in einer konstitutionellen Monarchie strikt neutral zu verhalten und hält politische Reden nur im Namen der britischen Regierung. Die Weihnachtsansprache verfasst sie stets selbst.

AFP/mw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch