Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Die Jungen wurden zu Hause behandelt wie ein Weltwunder»

Junge Menschen sind es gewohnt, im Mittelpunkt zu stehen; Archivbild von einem Erlebniswochenende am Flughafen Zürich.

Was ändert sich auf dem Arbeitsmarkt durch den Eintritt der Generation Z?

Was will diese Generation konkret?

Weiter nach der Werbung

Sind diese Vorstellungen realistisch?

Das ist für Arbeitgeber nicht einfach.

Heike Bruch, Professorin für Betriebswirtschaftslehre und Hauptdozentin Leadership, Universität St. Gallen

Die Generation Z mag die Zukunft sein, macht aber noch einen kleinen Teil der Arbeitnehmer aus. Wird da nicht eher die Mehrheit diskriminiert?

Kommt dazu: Nicht alle Berufseinsteiger wollen – oder können – eine Rolle mit viel Verantwortung übernehmen.

Emmanuel Macron ist nicht wahnsinnig erfolgreich …

Das bedeutet?

Wie begegnet die Schweiz diesen Veränderungen?