Zum Hauptinhalt springen

Die Flugzeugpendler kommen

Londoner Häuser kosten so viel, dass Menschen mit dem Flugzeug in die Stadt pendeln. Mit entsprechenden Folgen.

Ruedi Widmer, Tages-Anzeiger

Die Moderne hat eine neue Lebensform geschaffen: den Flugzeugpendler. Jeden Morgen besteigt er die Maschine einer Billig-Airline, um zur Arbeit zu fliegen. Am Abend gehts via Luftweg zurück, nach Hause.

Das lohnt sich, wie der englische Blogger Sam Cookney in einem viel beachteten Beitrag vorrechnet. Monatlich spart ein Flugzeugpendler 387 Euro, wenn er vier Tage die Woche von Barcelona mit Ryanair nach London jettet – statt dort zu wohnen. Das Beispiel vergleicht eine Londoner 2-Zimmer-Wohnung und eine mit drei Zimmern in Barcelona, beide in vornehmen Vierteln gelegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.