Zum Hauptinhalt springen

Der Anti-Monsanto

Jürg Hädrich betreibt eine Sämerei. Statt auf Gentech setzt er auf Handwerk – und bedient auch umweltbewusste «Städterinnen in High Heels».

«Oh verreckt, der ist aber gewachsen»: Jürg Hädrich in seiner Sämerei.
«Oh verreckt, der ist aber gewachsen»: Jürg Hädrich in seiner Sämerei.
Adrian Moser

«Oh verreckt nochmals, der ist aber gewachsen», sagt Jürg Hädrich mit dem Stolz eines Vaters. Er begutachtet gerade eine relativ unspektakuläre Pflanze, einen Meerkohl, um genau zu sein. Dann zwickt er einen Zweig ab und steckt ihn in den Mund. «Kosten Sie auch!», sagt er und wartet gespannt auf die Reaktion.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.