Zum Hauptinhalt springen

Das innere Kind

Warum das innere Kind vor allem ein kindisches statt kindliches Erwachsenenprojekt ist.

In letzter Zeit höre ich immer wieder den Begriff vom «inneren Kind». Da höre ich Sätze wie: «Du musst mehr auf dein inneres Kind hören.» Es gibt auch Kurse mit dem Thema «Zum inneren Kind finden». Was ist damit gemeint? E. W.

Lieber Herr W. Das «innere Kind» ist Bestandteil eines anthropologischen Schichtenmodells: der Mensch als Zwiebel, und ganz tief drinnen findet man das innere Kind. Und damit all das, was das Erwachsenwerden überdeckt hat, mit einer Schale nach der anderen: eine ursprüngliche Lebendigkeit, die uns im Laufe des Lebens abhandengekommen ist. Man ahnt den Ursprung dieses Gedankens in der Psychoanalyse und ist verstimmt über all die grundlegenden Missverständnisse, denen sich der Innere-KindMythos verdankt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.