Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Behandelte Straftäter werden häufiger rückfällig»

«Gruppentherapie verschlimmert unerwu?nschte Verhaltensweisen.» Rolf Degen warnt vor durch Therapie ausgelösten Schäden.

Herr Degen, im Kanton Genf hat ein zu 20 Jahren Haft verurteilter Vergewaltiger nach jahrelanger, inten­siver Therapie im Strafvollzug seine ihn alleine auf einem «Therapie-Ausgang» in die «Reittherapie» begleitende Therapeutin ermordet. Offenbar wurde nicht bemerkt, dass es dem Täter gelang, seine Therapeuten zehn Jahre lang zu täuschen. Wie ist das möglich?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin