Zum Hauptinhalt springen

Vom Pflug bis zur Mikrowelle

Die britische Akademie der Wissenschaften hat die 20 wichtigsten Erfindungen in der Geschichte des Essens und Trinkens benannt – vom Kühlschrank über den Backofen bis zu Messer und Gabel.

Nahrungsmittel zu kühlen kommt nicht nur dem Endnutzer zugute, der dank seines Kühlschranks auf Vorrat einkaufen kann. Auch in der Verarbeitung ist die Kühlung von grosser Bedeutung. Gekühlt wird aber nicht erst, seit es den Kühlschrank gibt, sondern mithilfe von geschnittenem Eis schon lange.
Nahrungsmittel zu kühlen kommt nicht nur dem Endnutzer zugute, der dank seines Kühlschranks auf Vorrat einkaufen kann. Auch in der Verarbeitung ist die Kühlung von grosser Bedeutung. Gekühlt wird aber nicht erst, seit es den Kühlschrank gibt, sondern mithilfe von geschnittenem Eis schon lange.
Reuters
Bei allen Milchprodukten sorgt Pasteurisierung – die kurzzeitige Erhitzung auf 60 bis 90 Grad zur Abtötung von Mikroorganismen – für eine längere Haltbarkeit und bessere Geniessbarkeit.
Bei allen Milchprodukten sorgt Pasteurisierung – die kurzzeitige Erhitzung auf 60 bis 90 Grad zur Abtötung von Mikroorganismen – für eine längere Haltbarkeit und bessere Geniessbarkeit.
Reuters
Was wird nicht alles frittiert, also in heissem Öl oder anderem Fett gekocht: Von Kartoffeln in verschiedenen Formen über Obst und Gemüse bis zu Meeresfrüchten (im Bild ein Weltrekordversuch im Massenfrittieren von selbigen).
Was wird nicht alles frittiert, also in heissem Öl oder anderem Fett gekocht: Von Kartoffeln in verschiedenen Formen über Obst und Gemüse bis zu Meeresfrüchten (im Bild ein Weltrekordversuch im Massenfrittieren von selbigen).
Keystone
1 / 20

Zuerst wurden den Fellows der Royal Society, der britischen Akademie der Wissenschaften, 100 kulinarische Erfindungen, Werkzeuge und Innovationen vorgelegt. Aus dieser Liste mussten sie 20 auswählen und danach zusammen mit einer Gruppe von Experten aus der Industrie eine Rangliste erstellen. Am höchsten wurden der Kühlschrank, die Pasteurisierung und die Konservierung in Dosen bewertet – also alles Erfindungen, welche Lebensmittel länger haltbar machen.

Ausserdem befinden sich auf der Liste: Instrumente wie Messer und Gabel, Löffel und Teller, Kochstellen wie Ofen und Mikrowelle, aber auch Konzepte wie Bodenbewässerung und Züchtung. Einige Werkzeuge wie der Pflug oder das Fischernetz sind sehr alt, nur wenige sind wie die Mikrowelle jüngeren Datums. Mit der Gärung, dem Korken und dem Fass sind drei Dinge dabei, die hauptsächlich der Zubereitung oder Lagerung von Alkohol dienen.

Vier Kriterien waren entscheidend für die Bewertung: Erreichbarkeit, Produktivität, Ästhetik, Gesundheit. Das Ziel war, den Einfluss der Wissenschaft auf den Alltag zu zeigen, wie der Vorsitzende Sir Peter Williams sagte: «Die Umfrage zeigt die riesige Rolle, die Wissenschaft und Innovation gespielt haben, um unsere Gesundheit und unser Leben zu verbessern.»

Was meinen Sie? Was ist die wichtigste Erfindung in der Geschichte des Essens und Trinkens?

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch