Zum Hauptinhalt springen

Nette Frauen werden schneller dick

Die US-Psychologin Karen Koenig hat eine bemerkenswerte These formuliert. Im Interview erklärt sie den Zusammenhang zwischen Nettsein und Übergewicht. Und was man gegen letzteres tun kann.

Wer zu nett ist, läuft Gefahr, sich zu oft mit Süssem zu trösten: Übergewichtige Frau in den USA mit schlanken Kolleginnen.
Wer zu nett ist, läuft Gefahr, sich zu oft mit Süssem zu trösten: Übergewichtige Frau in den USA mit schlanken Kolleginnen.
Fotolia

Frau Koenig, Sie schreiben in ihrem neuen Buch, dass Übergewicht mit übertriebener Nettigkeit zusammenhängen könnte. Wie sind Sie darauf gekommen? Karen Koenig: Während meiner langen Arbeit mit essgestörten Frauen beobachtete ich, dass emotionale Probleme sie davon abhielten, weniger und gesünder zu essen. Mir fiel auf, dass viele Angst vor Konfrontationen hatten und Schwierigkeiten, ihre Bedürfnisse zu äussern. Forderte ich sie auf, etwas Positives über sich zu sagen, kam immer nur ein Satz: «Ich bin nett.» Das war alles, was ihnen einfiel, dabei handelte es sich um beruflich sehr erfolgreiche Frauen. Doch dieses Gefühl, ständig nett sein zu müssen, stresste sie offensichtlich sehr, und zur Beruhigung assen sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.