Zum Hauptinhalt springen

Der zweite Stern für Tanja Grandits

Im Restaurant Stucki auf dem Bruderholz kocht die höchstdekorierte Frau der Deutschschweiz. Und auch ein anderer Koch hat sich «seinen» Stern wieder zurückgeholt.

«Tolle Küchenbrigade.» Tanja Grandits brilliert im «Stucki».
«Tolle Küchenbrigade.» Tanja Grandits brilliert im «Stucki».
Lucian Hunziker

Riesig war die Freude gestern, als Tanja Grandits von der BaZ erfuhr, dass ihr der Guide Michelin einen zweiten Stern verleiht. Bloss 18 Restaurants in der Schweiz sind so hoch eingestuft, in Basel ist es ausser Grandits nur Peter Knogl vom «Cheval Blanc» im Hotel Les Trois Rois. Noch stärker wiegt die Auszeichnung des renommierten Gourmetführers deshalb, weil Tanja Grandits die einzige Köchin der Deutschschweiz ist, die zwei Sterne besitzt. Nur eine Kollegin in Lausanne kocht auf diesem hohen Niveau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.