Zum Hauptinhalt springen

«Am liebsten hätte ich nur schöne Leute um mich»

Der Schönheitschirurg Clarence P. Davis sagt, wir seien auf dem besten Weg zu amerikanischen Verhältnissen. Eine Chefsekretärin in einer Zürcher Bank ohne Botox sei nicht mehr möglich.

«Schönheitsoperationene sind Dienstleistungen, die sich junge Frauenleisten wie Autos oder Handys», Clarence P. Davis in seiner Praxis in Zollikon.
«Schönheitsoperationene sind Dienstleistungen, die sich junge Frauenleisten wie Autos oder Handys», Clarence P. Davis in seiner Praxis in Zollikon.
Doris Fanconi

Clarence P. Davis macht nach eigenen Aussagen aus «Ihren etwas unscheinbaren Brüsten zwei freche, ausgewachsene und knackige Äpfel». Grund genug, dem smarten Schönheitschirurgen einmal auf den Zahn zu fühlen. Doch schon auf dem Weg zu seiner Praxis taucht die erste Hemmschwelle auf. Man traut sich nicht, selbstverständlich und selbstbewusst nach dem Weg zu fragen. Der Gefragte könnte ja meinen . . .

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.