Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Daniel Jositsch«Lauber ist an sich selbst gescheitert»

Die Krise der Bundesanwaltschaft sei mit dem Lauber-Rücktritt nicht gelöst, sagt der Zürcher Ständerat und Rechtsprofessor Daniel Jositsch.

«Man sah seit Monaten, dass er da nicht mehr rauskommt», sagt der SP-Ständerat und Rechtsprofessor Daniel Jositsch über den zurücktretenden Bundesanwalt Lauber.
«Man sah seit Monaten, dass er da nicht mehr rauskommt», sagt der SP-Ständerat und Rechtsprofessor Daniel Jositsch über den zurücktretenden Bundesanwalt Lauber.
Foto: Dominique Meienberg

Bundesanwalt Michael Lauber bietet seinen Rücktritt an. Kommt dieser Schritt zu spät?

Eigentlich finde ich es gut, wenn Leute nicht einfach beim ersten Problem den Bettel hinschmeissen. Aber in diesem Fall ist es wohl der richtige Schritt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.