Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Debatte endet 2020Längere Brexit-Übergangsphase ist vom Tisch

Maros Sefcovic in Brüssel:  «Nach meiner Einschätzung ist das definitiv das Ende der Debatte.». (12. Juni 2020)
Weiter nach der Werbung

Videokonferenz mit Johnson geplant

SDA

54 Kommentare
Sortieren nach:
    Heinrich Baur

    Die Wirtschaftsbeziehungen haben durch den Brexit bereits abgenommen. Das Vereinigte Königreich stand vor der Corona-Krise in der Exportrangliste z. B. für Deutschland auf Platz sieben. Zum Zeitpunkt des Brexit-Referendums 2016 war es noch der fünfte Rang. Tendenz: Weiter fallend. Zudem ersetzen deutsche Firmen bisherige Zulieferer in Grossbritannien durch Zulieferer in Kontinentaleuropa, weil die Lieferketten langsamer und teurer zu werden drohen.

    Ein baldiger, harter Brexit als Anschauungsunterricht für unsere Rechtsnationalen und Libertären wäre wünschenswert.