Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Raiffeisen zahlt 2,5 ProzentKundinnen können sich an sechs neuen Genossenschaften beteiligen

Bei den Raiffeisenbanken können Kundinnen und Kunden Teilhaber werden. Nun gründet die Gruppe sechs neue Genossenschaften.
Weiter nach der Werbung

Zürich und Basel sind 2023 dran

Anteile kosten 200 bis 500 Franken

«Wenn ein Bestandskunde nicht Mitglied werden will, muss er damit rechnen, dass nach Laufzeitende seine Hypothek nicht verlängert wird.»

Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung Raiffeisen Schweiz
9 Kommentare
Sortieren nach:
    Holk oertel

    Für mich ist die Raiffeisenbank nicht Vertrauensvoll.Die Skandale um die Direktoren.Nun der Lockvogel mit den Zinsen.Auch bei hohen Aktienankauf bleibt nur eine Stimme.Zum guten Schluss noch die Drohungen,wer nicht mitmacht dem wird die Hypothek gekündet.Als Raiffeisen Kunde reicht es mir. Wirklich.