Zum Hauptinhalt springen

Video – noch einmal lachen mit Dimitri

Redaktion Tamedia blickt zurück auf die schönsten und lustigsten Auftritte von Clown Dimitri.

Clown Dimitri posiert im Innenhof seines Theaters in Verscio TI. (17. September 2010)
Clown Dimitri posiert im Innenhof seines Theaters in Verscio TI. (17. September 2010)
Karl Mathis, Keystone
Noch vor wenigen Monaten trat er auf in einer Show mit dem Titel «DimiTRIgenerations», unter anderem mit seinen Töchtern Masha und Nina Dimitri. (5. April 2015)
Noch vor wenigen Monaten trat er auf in einer Show mit dem Titel «DimiTRIgenerations», unter anderem mit seinen Töchtern Masha und Nina Dimitri. (5. April 2015)
Ti-Press/Carlo Reguzzi, Keystone
Clown Dimitri mit seiner Frau Gunda. (17. September 2010)
Clown Dimitri mit seiner Frau Gunda. (17. September 2010)
Karl Mathis, Keystone
1 / 6

Dimitri ist in der Nacht auf Mittwoch im Alter von 80 Jahren verstorben. Die Tochter des 80-jährigen Tessiners bestätigte den Tod ihres Vaters gegenüber RSI. In seinem künstlerischen Schaffen war er weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.Redaktion Tamedia zeigt noch einmal seine komischsten und berührendsten Stücke.

Das älteste Programm

1962 entstanden, ist «Porteur» Dimitris ältestes Programm. Es drehte sich alles um geheimnisvolle Kisten und Koffer. Zusammen mit Dimitri konnten die Zuschauer deren Inhalt entdecken.

Clownerie in Kauderwelsch

In seinem Soloprogramm «Teatro» war Dimitri als Theaterrequisiteur in seinem Element. Bevor die Komödianten eintrafen, machte er sich neugierig an den Requisiten zu schaffen – sogar vor dem Bühnenvorhang machte er nicht halt.

Familienbande auf der Bühne

In «La famiglia Dimitri» trat der Clown gemeinsam mit seinen beiden Töchtern, seinem Sohn und seinem Schwiegersohn auf.

Tessiner Volksmusik

Zusammen mit seinem ehemaligen Assistenten Roberto Maggini interpretierte Dimitiri im Programm «Roberto e Dimitri» Tessiner Volkslieder.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch