Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Vor dem Kanzleramt hat es Platz für einen Friedhof»

Die Bundeskanzlerin kam nicht: In Berlin beerdigen Künstler eine Frau, die auf der Flucht nach Europa starb. (16. Juni 2015)

Herr Ruch, Sie bestatten in Berlin die Leichen von Bootsflüchtlingen, die auf der Überfahrt nach Europa gestorben sind. Warum machen Sie das?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin