Zum Hauptinhalt springen

Theaterfestival Basel mit 6000 Besuchern erfolgreich

Das Theaterfestival Basel zieht eine positive Bilanz seiner diesjährigen Ausgabe: Mit 6000 verkauften Tickets lag die Auslastung bei 84 Prozent.

Die Festivalleiterung und Kasernen Direktorin Carena Schlewitt bei einem der Auffälligen Pfeil-Objekte, die während des Festivals auf dem Kasernenareal für einen Blickfang sorgten.
Die Festivalleiterung und Kasernen Direktorin Carena Schlewitt bei einem der Auffälligen Pfeil-Objekte, die während des Festivals auf dem Kasernenareal für einen Blickfang sorgten.
Mischa Christen

Mit 6000 verkauften Tickets bei insgesamt 7500 Plätzen an 49 Vorstellungen lag die Auslastung bei 84 Prozent, wie das Festival am Sonntag mitteilte. Zu sehen waren 18 Tanz- und Theater-Produktionen an zwölf Tagen auf verschiedenen Bühnen in Basel und Umgebung, dargeboten von 179 Künstlerinnen und Künstlern aus zwölf Ländern. Knapp die Hälfte jener 37 Vorstellungen, die Eintritt kosteten, sei ganz ausverkauft gewesen.

Zentrum des Theaterfestivals war die Basler Kaserne, bespielt wurde unter anderem aber auch das Theater Basel. Die künstlerische Festivalleitung hatte Kaserne-Direktorin Carena Schlewitt inne. Das Festival verfügte über ein Budget von 1,1 Millionen Franken, davon 750'000 Fr. aus den Swisslos-Fonds der beiden Basel.

Das diesjährige Theaterfestival Basel war ein Neuanfang. Letztmals war am Rheinknie 2006 ein Theaterfestival durchgeführt worden - unter dem Namen «Welt in Basel». Die für 2008 geplante zehnte Ausgabe war zunächst auf 2009 verschoben und schliesslich ganz abgesagt worden.

SDA/lub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch