Zum Hauptinhalt springen

Schauspieler Robert Freitag gestorben

Der Schauspieler und Ex-Mann von Maria Becker ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 94 Jahren in München.

Noch bis 2008 hiess die legendäre Gruppe, die bis heute in einem wunderbaren Haus beim Botanischen Garten in Zürich domiziliert ist, «Die Schauspieltruppe Maria Freitag-Becker und Robert Freitag». Und obwohl Robert Freitag sich (wie seine ehemalige Ehefrau Maria Becker) 1994 aus der aktiven Tourneeorganisation zurückgezogen hatte, haben sie immer wieder zusammengearbeitet, er als Regisseur, sie auf der Bühne, und sein Name blieb in Zürich wie in Deutschland präsent. Gegründet hatten Maria Becker, Robert Freitag und Will Quadflieg die Schauspieltruppe Zürich im Jahr 1956, um in der Stückauswahl frei zu sein und die Ensemble-Tradition fortführen zu können, die das Schauspielhaus Zürich während des Krieges geprägt hatte.

Freitag, 1916 als Sohn des Schweizer Opernsängers Otto Freitag in Wien geboren, studierte am Reinhardt-Seminar. Während der braunen Jahre ging er in die Schweiz, wo er seit 1941 am Pfauen auf der Bühne stand; auch Maria Becker war dort engagiert. Freitag und Becker heirateten, bekamen drei Söhne – und eben die eigene, bald gefeierte Schauspieltruppe, die nicht nur den ganzen deutschsprachigen Raum, sondern auch die USA bereiste. Als sich das Paar 1965 scheiden liess, bedeutete dies nicht das Ende ihrer Gruppe, die bis heute aktiv ist und mittlerweile unter den Namen Maria Becker und Benedict Freitag ( jüngster Sohn) firmiert. Neben seiner Arbeit für die Schauspieltruppe war Robert Freitag auch in Film und Fernsehen und auf etlichen anderen Bühnen in klassischen und modernen Rollen zu sehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.