Zum Hauptinhalt springen

Songs von der Kante des Kontinents

Die kanadische Sängerin Leslie Feist hat den Folkrock revitalisiert. Ihr neues Album «Metals» bringt zarte Akustik und lärmende Gitarren in originellen Einklang.

Die 35-jährige ist der Liebling der Kritiker und Hipster: Leslie Feist lässt verschiedenartigste Einflüsse in ihre Musik einfliessen.
Die 35-jährige ist der Liebling der Kritiker und Hipster: Leslie Feist lässt verschiedenartigste Einflüsse in ihre Musik einfliessen.
PD

Leslie Feist steht in einem Park und posiert für ein paar Magazin-Fotos, die ihr neues Album «Metals» ankündigen werden. In schmalen Jeans und Tweedjackett, die schulterlangen Haare lässig unfrisiert, könnte sie vage hip und zerbrechlich durchs Gegenlicht eines flatterhaften Collegedramas spazieren, die Stimmung spätsommerlich verhangen – und von Feists melancholischem Folkrock mit wehender Stimme unterlegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.