Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rein in den utopischen Raum

«Ich bin jetzt in Libertatia»: Andreas Spechtl. Foto: Simon Hegenberg

«Vielleicht wäre es auch gescheiter gewesen, es wäre nicht passiert.»

Andreas Spechtl