Zum Hauptinhalt springen

Prince überrascht mit neuem Album

Der amerikanische Superstar Prince hat per Streamingdienst neue Musik veröffentlicht.

Seine Kreativität sinkt bei gleichbleibender Energie: Prince bei einem Auftritt in Abu Dhabi. (14. November 2010)
Seine Kreativität sinkt bei gleichbleibender Energie: Prince bei einem Auftritt in Abu Dhabi. (14. November 2010)
Keystone
Und noch immer mimt er den Exzentriker: Pop-Star Prince am Sziget Festival. (9. August 2011)
Und noch immer mimt er den Exzentriker: Pop-Star Prince am Sziget Festival. (9. August 2011)
Keystone
... und in bunten Kostümen (hier am Coachella Festival, 26. April 2008).
... und in bunten Kostümen (hier am Coachella Festival, 26. April 2008).
Keystone
1 / 4

Pop-Star Prince hat am Wochenende überraschend neue Songs veröffentlicht. Der 57-jährige US-Sänger rührte über Twitter die Werbetrommel und verlinkte zum Streaming-Dienst Tidal. Dort sind die zwölf Songs des Albums «HITNRUN phase two» bislang zu hören.

Erst im September hatte der exzentrische Musiker («Purple Rain») das Album «HITNRUN phase one» auf den Markt gebracht. Mit seiner überraschenden Tidal-Veröffentlichung geht Prince andere Wege als etwa der britische Superstar Adele. Die 27-jährige Sängerin hatte sich geweigert, ihr neues Album «25» Streaming-Diensten zur Verfügung zu stellen. Auch Taylor Swift hatte ihre Songs zuvor von der Plattform Spotify zurückgezogen, weil die Einnahmen für Künstler ihrer Meinung nach dort zu gering seien.

Swift kündigte jedoch per Twitter einen Deal mit dem Internetkonzern Apple an. Das Unternehmen werde in seinem Streamingangebot den Film zu ihrer «1989«-Welttournee ausstrahlen. Vor einigen Monaten hatte Swift Apple noch mit einem Boykott gedroht - Grund war ein Streit über die Tantiemen für Künstler beim Streamingdienst Apple Music. Im Mittelpunkt des Films steht Swifts Konzert Ende November im australischen Sydney. Ausserdem werden Backstage-Aufnahmen von anderen Auftritten gezeigt.

SDA/phz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch