Zum Hauptinhalt springen

Play/Listen: Der Klang des Steaks

Die Grillsaison naht. Was ist der passende Soundtrack dazu? Der beste Vorschlag wird prämiert.

«Spam, Spam, Spam, Spam, Spaaaam!»: Monty Python.
«Spam, Spam, Spam, Spam, Spaaaam!»: Monty Python.

Die Temperaturen klettern langsam in einen akzeptablen Bereich. Nun schlägt die Stunde der Griller. Von Balkonen und Gärten macht sich der herbe Geruch von Kohle bemerkbar. Lustig züngeln die Flammen von Picknickfeuern. Kinder spitzen Grillspiesse zu. Bier fliesst, Fleisch brutzelt.

Was ist der ideale Soundtrack für solche Szenen? Zum einen bieten sich thematische Songs an, zum Beispiel «Meat Man» von Jerry Lee Lewis:

I done plucked me a chicken in Memphis mama/ I still got feathers in my teeth.

Oder «Gimme a Pigfoot and a Bottle of Beer» von Bessie Smith oder Charles Mingus' «Eat That Chicken».

Weil Grillieren eine gemütliche Angelegenheit ist, kommt sicher auch Reggae infrage. Doch sagen Sie es uns: Welche Musik passt zu einem Grillabend? Fleisch-Songs interessieren uns dabei besonders. Zum Beispiel der Spam-Song von Monty Python aus dem Spam-Sketch, wo eine Horde Wikinger alle Kommunikation mit ihrem «Spam, Spam, Spam, Spam, Spaaaam!»-Chor erstickt.

Der beste Vorschlag wird mit einem Spotify-Premium-Account prämiert. Der Gewinner der letzten Play/Listen-Aufgabe ist Mike Hunt. Er schlug den Song vor, den Anhänger des FC Millwall jeweils zur Melodie von «We Are Sailing» von den Rängen singen:

No one likes us, no one likes us, No one likes us, we don't care! We are Millwall, super Millwall, We are Millwall from The Den!

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch

Mehr zum thema