Zum Hauptinhalt springen

Play/Listen: Baby, Baby

Die Welt bejubelt den königlichen Nachwuchs. Wir spielen und suchen Songs, die von Babys – neugeborenen und erwachsenen – handeln.

Singt von Geldraub, klingt aber sommerlich: : M.I.A. mit «Paper Planes».
Singt von Geldraub, klingt aber sommerlich: : M.I.A. mit «Paper Planes».

Freude herrscht, das Royal Baby ist hier. Vor dem Buckingham-Palast strömten nach der Geburt die Menschen zusammen. Sie tranken Champagner und Bier und umarmten einander. «Happy birthday, Royal Baby» sangen sie und «He's a jolly good fellow».

Wir wollen in den kollektiven Freudentaumel einsteigen und präsentieren Songs, die «Babys» huldigen. Gewiss, die meisten darunter handeln nicht von Dreimonatskoliken oder Schlafentzug. Genau genommen sind einige sogar ziemlich kinderuntauglich. Man denke an Weens grossartiges, melancholisches «Baby Bitch»:

Baby, Baby, Baby Bitch For words I am at a loss Baby, Baby, Baby Bitch I'm better now please fuck off

Frankie Vallis «Can't Take My Eyes Off You» wiederum lässt sich mit ein bisschen Good Will auch auf neugeborene Babys anwenden. Jedenfalls kann man sich dabei Prinz William vorstellen, wie er den Refrain «I Love You Baby» die Gänge der Frauenklinik heruntertanzend hinschmettert.

Auch zu nennen ist natürlich «Baby, Your Green Eyes Are Blue» von Gin and Tonic – der hauseigene Sommerhit der TagiRedaktion Tamedia- Redaktion. Welche Songs mit Baby im Titel oder Refrain fallen Ihnen ein? Vorschläge unten eintragen, und bitte eine gültige E-Mail-Adresse hinterlassen. Der beste Beitrag wird mit einem Spotify-Premium-Account belohnt. Gewinner der letzten Woche (Thema: Warten ) ist John Peer. Er schlug «Waiting» der US-Metalcore-Band Strife vor. Ja, warten kann hart sein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch