ABO+

Klar und ohne Zwischentöne

Die Martinskirche erzittert: Gabriela Montero und das Kammerorchester Basel.

Auch mit dem Mozartspiel imponierte Gabriela Montero und das gesamte Orchester die Martinskirche.

Auch mit dem Mozartspiel imponierte Gabriela Montero und das gesamte Orchester die Martinskirche.

(Bild: Lukasz Rajchert)

Noch vor wenigen Jahren war Venezuela ein Vorzeigeland in Sachen Musikerziehung. Das weltweit gefeierte (und auch in dieser Zeitung freundlich beschriebene) Musikförderungsprogramm «El Sistema» führte viele Jugendliche von der Strasse weg und machte sie zu Musikern, die es bis an die renommiertesten Festivals brachten. Inzwischen ist ihr ehemaliger Chef Gustavo Dudamel ein weltweit gefragter Stardirigent und sein Jugendorchester Geschichte. Führende venezolanische Künstler beklagen die Ungerechtigkeit, Korruption und Misswirtschaft in ihrem Land.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt