Zum Hauptinhalt springen

«Ich hatte den Job unterschätzt»

Vor zehn Jahren stieg Patrick Kaiser ins Musikgeschäft ein – der Basler Blues-Veranstalter blickt auf eine bewegte Zeit zurück.

Patrick Kaisers Groove Now geniesst Gastrecht im «Atlantis». Foto: Kostas Maros
Patrick Kaisers Groove Now geniesst Gastrecht im «Atlantis». Foto: Kostas Maros

Patrick Kaiser, was war Ihre grösste persönliche Herausforderung, als Sie 2010 Ihre ersten Konzerte veranstalteten?

Wichtig war vor allem, eine klare Vision zu verfolgen und nur Künstler zu buchen, von denen ich selbst überzeugt war. Dass unsere Agentur Groove Now ihren Künstlern immer die höchste Wertschätzung entgegenbringt, hat sich längst in der amerikanischen Blues-Community herumgesprochen. Heute wollen alle bei uns spielen. Wir buchen aber weiterhin immer nur die Künstler, die wir für die besten und spannendsten in dieser Szene halten. In all den Jahren habe ich nur gerade drei Konzerte veranstaltet, von denen ich selbst nicht sonderlich begeistert war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.