Zum Hauptinhalt springen

Chansons für einen Sommerabend

Charlotte Gainsbourg gab sich in Montreux die Ehre. Auch wenn ihr Konzert cool wirkte, wurde einem am Schluss warm ums Herz.

Noblesse oblige: Charlotte Gainsbourg ist zwar die Tochter des grossen Serge und seiner Gattin Jane Birkin, doch sie hat sich längst einen eigenen Namen gemacht. Für ihre Rolle im Film «Antichrist» wurde sie in Cannes ausgezeichnet, auf ihren CDs arbeitet sie mit den Grossen des Indie-Pop zusammen: Beck hat ihre viel gelobte letzte CD «IRM» produziert, früher arbeitete sie mit dem Duo Air und dem Texter Jarvis Cocker zusammen. Auch in Bern hat sie Spuren hinterlassen und fungierte als heimliche Muse für das letzte Züri-West-Album «Haubi Songs».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.