Zum Hauptinhalt springen

Blitzkritik: Willkommen in der Tyrannei!

Lohnt sich der Besuch des neuen Stücks von Béatrice Fleischlin und Jonas Knecht? Unsere Audio-Kritikerin sagts Ihnen.

Bei «Willkommen in der Tyrannei meiner Intimität» von Béatrice Fleischlin und Jonas Knecht steht das Publikum dicht gedrängt in einem kleinen Kiosk und blickt auf die Welt, wie auf einen Film. Auch die Dialoge und die Umsetzung sind dicht und poetisch.

Das Stück, das sich um die Lebenskrisen zweier Mittdreissiger dreht, ist heute um 18 Uhr und um 20 Uhr am Wildwuch Festival in Basel zu sehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.