ABO+

Bach beim Wort genommen

Sir András Schiff spielte in der Martinskirche 150 Minuten lang Bach – und keine zu viel.

András Schiff spielt den Notentext, und das ist ihm genug, er braucht keine Extra-Girlanden und wenig Pedal. Foto: Birgitta Kowsky

András Schiff spielt den Notentext, und das ist ihm genug, er braucht keine Extra-Girlanden und wenig Pedal. Foto: Birgitta Kowsky

Die ganze Pianistenwelt dreht sich im Beethoven-Jahr um Ludwig van Beethoven. Da mutet es fast schon kokett an, wenn Sir András Schiff – im Übrigen ein bedeutender Beethoven-Interpret – in seinem jüngsten Programm geschlagene 150 Minuten lang keine Note von Beethoven, sondern ausschliesslich Musik von Johann Sebastian Bach spielt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt