Zum Hauptinhalt springen

Aufregend unaufgeregt

Die Schweizer Synthie-Pop-Gruppe Electric Blanket legt mit «Hymn to Myself» ein bestechendes Pop-Album vor. Ein Hausbesuch vor der CD-Taufe.

Fernweh als blauer Faden: Helena Danis, Sängerin der Gruppe Electric Blanket.
Fernweh als blauer Faden: Helena Danis, Sängerin der Gruppe Electric Blanket.
zvg

Der Interviewer solle sich doch schnell an der Bar einen Drink holen, sie würden sich in der Zwischenzeit eine Antwort auf die Frage überlegen, richten Helena Danis und Patrick Lerjen aus. Dabei wollte dieser bloss wissen, wie das funktioniert, dass sich zwei Jazzschul-Abgänger dem Pop verschreiben und am Ende der Verwertungskette eine dermassen leichtfüssige Platte resultiert, wie sie das Duo gerade bewerkstelligt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.