ABO+

«Rapper finden es normal, dass es Frauen und Sex umsonst gibt»

Alyssa tanzt in Deutschrap-Videos. Mit uns sprach sie über Feminismus und darüber, wie sie erfolgreich wurde, ohne mit Rappern zu schlafen.

Alyssa hat in über 80 Rapvideos getanzt. Dafür hat sie hart trainiert und verhandelt. Foto: Timo Frank

Alyssa hat in über 80 Rapvideos getanzt. Dafür hat sie hart trainiert und verhandelt. Foto: Timo Frank

Aleksandra Hiltmann@thisisAleksa

Sie kommen gerade von einem Videodreh. Für wen haben Sie getanzt, und wie?
Ein Video für den Rapper Summer Cem. Das war nicht so freizügig. Ich trug einen roten, engen Anzug und sollte neben ihm stehen und gut aussehen. Das war nicht anstrengend.

Sie bestimmen selbst, wie Sie gezeigt werden wollen, habe ich gelesen. Wie gehen Sie einen Dreh an?
Ich frage die Rapper, was sie sich vorstellen, und gehe alles Punkt für Punkt mit ihnen durch. Ich mache grosse Unterschiede, wer was darf. Kommt einer zu mir und fragt mich schüchtern und mit Respekt, ob er mich beim Tanzen anfassen darf, dann finde ich das okay.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt