Zum Hauptinhalt springen

«Meine Frau hat mir das erzählt»

Woody Allen spricht im Interview zu seinem neuesten Film über Cate Blanchett, warum er nicht in Brasilien drehen würde – und eine mögliche Rückkehr auf die Comedy-Bühne.

Ein Happy End interessierte ihn nicht: Regisseur Woody Allen mit seinen Darstellern am Set von «Blue Jasmine».
Ein Happy End interessierte ihn nicht: Regisseur Woody Allen mit seinen Darstellern am Set von «Blue Jasmine».
Frenetic
Die Idylle trügt: In «Blue Jasmine» bricht die heile Welt um Cate Blanchett in der Hauptrolle zusammen.
Die Idylle trügt: In «Blue Jasmine» bricht die heile Welt um Cate Blanchett in der Hauptrolle zusammen.
Frenetic
Im Chanel-Jäckchen auf den Boden der Realität: Cate Blanchett neben Joy Carlin in «Blue Jasmine».
Im Chanel-Jäckchen auf den Boden der Realität: Cate Blanchett neben Joy Carlin in «Blue Jasmine».
Frenetic
1 / 7

Mr. Allen, in «Blue Jasmine» konzentrieren Sie sich so sehr wie lange nicht mehr auf eine einzige Schauspielerin. Haben Sie die Rolle womöglich speziell für Cate Blanchett geschrieben?

Nein, beim Schreiben hatte ich zunächst niemand Speziellen im Kopf. Habe ich eigentlich nie. Aber je weiter das Drehbuch voranschritt, desto bewusster wurde ich mir, was für eine starke Schauspielerin ich für die Rolle brauchen würde. Da kam mir dann natürlich doch bald Cate Blanchett in den Sinn, schliesslich ist sie eine der besten, die wir haben. Von dem Zeitpunkt an schrieb ich den Part für sie – und hoffte inständig, dass sie überhaupt Zeit haben würde. Und ich hatte Glück, denn ich habe sie genau zwischen zwei Theaterinszenierungen erwischt!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.