Zum Hauptinhalt springen

Schmarotzer, Haudegen, Künstler

Die Meute und ihre Beute: Eine Ausstellung in der Frankfurter Kunsthalle Schirn zeigt Alltag und Mythos der Paparazzi.

Welch ein Empfang: Die Schauspielerin Anita Ekberg wird 1959 am Flughafen erwartet. Die schwierige Beziehung zwischen Star und Fotograf zeigt die Ausstellung «Paparazzi! Fotografen, Starts und Künstler» in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt.
Welch ein Empfang: Die Schauspielerin Anita Ekberg wird 1959 am Flughafen erwartet. Die schwierige Beziehung zwischen Star und Fotograf zeigt die Ausstellung «Paparazzi! Fotografen, Starts und Künstler» in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt.
Collection Michel Giniès
Bitte recht freundlich: Die knapp volljährige Kate Moss zeigt an der Fashion Week in Paris ihren Unmut über die aufdringlichen Fotografen (1992).
Bitte recht freundlich: Die knapp volljährige Kate Moss zeigt an der Fashion Week in Paris ihren Unmut über die aufdringlichen Fotografen (1992).
Bruno Mouron/Agence Sphinx
Mein Zeigefinger ist schneller als deiner: Iggy Pop will nicht fotografiert werden, doch der Fotograf hat längst abgedrückt (1978).
Mein Zeigefinger ist schneller als deiner: Iggy Pop will nicht fotografiert werden, doch der Fotograf hat längst abgedrückt (1978).
Brad Elterman Collection
1 / 15

Der klassische Fan, der seine Stars aus der Ferne anhimmelt, wird zunehmend von Followern und Facebook-Freunden abgelöst, die statt einer Autogrammkarte ein Selfie mit ihrem Liebling haben wollen. Der wiederum stellt, bevor er von Presselümmeln und Hobbyfotografen auf dem falschen Fuss erwischt wird, seine Familienbilder (oder auch Sex­videos) lieber gleich selber ins Netz: Wer twittert und postet, behält wenigstens die Kontrolle über seine Selbstinszenierung. Als der Star noch ein unnahbares Wesen war, oblag die Überbrückung der Distanz zwischen Publikum und Prominenz, ungeschminktem Alltag und glamouröser Scheinwelt noch einer übel beleumundeten Klasse von Vermittlern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.