Zum Hauptinhalt springen

Safer Sex und ein einsames Waking up

Helena Christensen trifft auf Michel Comte und Kate Moss auf Arthur Elgort. Eine Ausstellung in Hamburg befasst sich mit Stars und Starfotografen. Wir bieten einen Einblick.

Wie aus einem Film Noir: «Waking up» des kanadischen Shootingstars David Drebin.
Wie aus einem Film Noir: «Waking up» des kanadischen Shootingstars David Drebin.
David Drebin, 2001
Könnte auf Grossmutters Nachttisch stehen: «Kate Moss in Nepal» (1993) von Arthur Elgort. Der Vogue-Fotograf hat für alle grossen Modehäuser gearbeitet.
Könnte auf Grossmutters Nachttisch stehen: «Kate Moss in Nepal» (1993) von Arthur Elgort. Der Vogue-Fotograf hat für alle grossen Modehäuser gearbeitet.
Arthur Elgort
Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen: Linda Evangelista, Naomi Campbell, und Christy Turlington vor der Kamera von Roxanne Lowit im Jahre 1989. Die Celbrity Fotografin fotografierte bereits im Studio 54 und ist durch ihre Arbeiten selbst zum Star geworden.
Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen: Linda Evangelista, Naomi Campbell, und Christy Turlington vor der Kamera von Roxanne Lowit im Jahre 1989. Die Celbrity Fotografin fotografierte bereits im Studio 54 und ist durch ihre Arbeiten selbst zum Star geworden.
Roxanne Lowit
1 / 10

Ein unschuldiges Mädchen, welches seinen Schambereich mit den Händen versteckt und eine Gazelle, die schöner und leichter nicht sein könnten: Carla Bruni und Helena Christensen standen für die «Safer Sex Campaign» aus dem Jahre 1993 für den Schweizer Starfotografen Michel Comte vor der Kamera. Seit dem 8. Juni sind diese zwei Schwarzweiss Fotos neben anderen 23 Werken des Schweizers in der Fotokunstausstellung in Hamburg zu sehen. Vor zwei Jahren wurde das Foto der Präsidentengattin versteigert und sorgte mit einer Summe von 91'000 Dollar für grosses Aufsehen.

Die Ausstellung Fame & Fashion in Hamburg befasst sich mit der Fotografie von Prominenten. Nebst Michel Comte stellen weitere namhafte Fotografen wie Roxanne Lowit, Arthur Elgort, David Drebin und Mario Testino aus. Viele der Bilder wurden zu Ikonen der Fotografie. Sehen Sie eine Auswahl in der Bildstrecke.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch