Zum Hauptinhalt springen

Paris by Brassaï

Brassaïs Liebesaffäre mit Paris ist so heftig, dass seine Fotos das Bild der Hauptstadt bis heute prägen. Hier: Liebespaar in einem Café des Quartier Italie, um 1932.
Hatte Brassaï ein bestimmtes Bild im Kopf, war er gern bereit, Freudenmädchen fürs Posieren zu bezahlen. Hier: In Les Folies Bergère, 1931/32.
Der Küstler selbst, Gyula Halasz alias Brassaï (1899-1984), auf einer undatierten Fotographie.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.