Zum Hauptinhalt springen

Kunstpreis für Claudia und Julia Müller

Zum siebten Mal ist im Rahmen der «Regionale» der Kunstpreis der Basellandschaftlichen Kantonalbank verliehen worden. Der mit 10'000 Franken dotierte Preis geht an die Künstlerinnen Claudia und Julia Müller.

Material-Collage: Die Installation «Habitus versus Habitat» von Julia und Claudia Müller im Kunsthaus Baselland.
Material-Collage: Die Installation «Habitus versus Habitat» von Julia und Claudia Müller im Kunsthaus Baselland.
Viktor Kolibàl

Am Samstag öffnet zum elften Mal die «Regionale» ihre Tore. Der inoffizielle Startschuss für das grenzüberschreitende Ausstellungsprojekt wurde heute Abend im Kunsthaus Baselland mit der Verleihung des BLKB-Kunstpreises gegeben.

Im Rahmen der Jahresprogrammförderung des Kunsthaus Baselland vergibt die Basellandschaftliche Kantonalbank zum siebten Mal ihren mit 10'000 Franken dotierten Preis. In diesem Jahr ist der Preis der Jury an das Künstlerduo Claudia und Julia Müller für ihr Werk «Habitus versus Habitat» vergeben worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.