Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Hell und dunkel im Dialog

Von links nach rechts: Selbstporträt von Heinrich Müller (1909); «Bildnis des Malers Heiggi Müller» von Jean-Jacques Lüscher (1908); «Porträt Hermann Scherer» von Albert Müller (1918/1919) und «Bildnis Numa Donzé» von Paul Basilius Barth (undatiert).
Jean-Jacques Lüscher, «Atelierszene (Maler und Modell)», 1905.
Albert Müller, «Gelbgrüner Bergwald», 1925, Mischtechnik auf Papier.
«Die Kunstkreditkommission», ein Gemälde von Jean-Jacques Lüscher aus dem Jahr 1930. Daneben fünf undatierte Holzschnitte von Hermann Scherer (1893–1927). Fotos Gina Folly
Weiter nach der Werbung