Zum Hauptinhalt springen

Entscheid ist fundiert und anständig

Das Museum stellt sich in bemerkenswerter Transparenz der Debatte. 75 Jahre nach dem Ende der Shoa ist es dafür auch höchste Zeit.

Dass das Kunstmuseum zeugt von einer professionellen Haltung der Verantwortlichen zur Geschichte einer der bedeutendsten Institutionen dieser Stadt.Im Bild: Museumsirektor Josef Helfenstein.
Dass das Kunstmuseum zeugt von einer professionellen Haltung der Verantwortlichen zur Geschichte einer der bedeutendsten Institutionen dieser Stadt.Im Bild: Museumsirektor Josef Helfenstein.
Keystone

Nach diversen Museen in Deutschland und Holland hat nun auch Basel mit den Nachfahren des von den Nazis verfolgten Kunstsammlers Curt Glaser eine Einigung erzielt. Noch 2008 hat die Basler Regierung in beschämender Art und Weise die Erben abgeblockt, indem sie Unwahrheiten über den Erwerb der Bilder 1933 verbreitete und letztlich den verfolgungsbedingten Verlust der Glaser-Sammlung negierte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.