Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Die Leute sollen das Gipfelkreuz hinterfragen»

Verschmitztes Lächeln: Der Appenzeller Künstler Christian Meier ist der Mann hinter dem Halbmond auf dem Gipfel der Freiheit.
«Freude am Provozieren»: So beschreibt der Künstler seine Motivation für dieses Projekt.
Auch bei Nacht nicht zu übersehen: Christian Meier hat das Kunstwerk sogar mit einer Solaranlage ausgestattet.
1 / 9

Herr Meier, Ihr Halbmond auf dem Gipfel der Freiheit im Alpstein sorgt für Diskussionen. Das dürfte Sie freuen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin