Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Milliardär und die schönen Dinge

Jean Claude Gandur vor «Composition bleue»: Er kaufte immer Werke, an denen der Kunstmarkt gerade nicht interessiert war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.