Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Bob Dylans Stimmungsschwankungen

Bob Dylans Kunst aus Schrott ist unter dem Titel «Mood Swings» bis zum 25. Januar 2014 in der Londoner Halcyon Gallery ausgestellt.
Zu sehen sind beispielsweise Eisentore, die sich öffnen und schliessen lassen.
Die Werke kann der Interessierte auch kaufen: Das billigste Kunstwerk kostet 51'000 Franken.
1 / 6
Weiter nach der Werbung

SDA