Brasilianische Streetart am Dreiländereck

Sieben Künstler aus São Paulo weilen derzeit in Basel, um ihre Werke im Rhein im Brasilea zu zeigen. Doch auch im Rheinhafen haben sie Spuren hinterlassen – baz.ch war dabei.

  • loading indicator

Die Stiftung Brasilea präsentiert in Zusammenarbeit mit der Galerie Choque Cultural eine Ausstellung zu Streetart und Graffiti aus São Paulo, Brasilien. Sieben brasilianische Künstler sind seit Samstag hier in Basel und bereiten sowohl im Gebäude der Stiftung als auch im öffentlichen Raum des Hafengebiets ihre Werke vor.

Die Galerie Choque Cultural organisierte im November 2009 eine ähnliche Kollektivausstellung im wichtigsten Kunstmuseum Lateinamerikas, dem weltbekannten Museu de Arte (Masp) in São Paulo. Die Ausstellung «De Dentro Para Fora/De Fora Para Dentro» war mit 150'000 Besuchern derart erfolgreich, dass für diesen Sommer eine zweite Show mit Streetart & Graffiti realisiert werden wird.

Drei der Künstler, die an dieser Ausstellung teilgenommen haben (Carlos Dias, Daniel Melim und Zezão), präsentieren nun seit gestern auch in Basel mit weiteren talentierten Künstlern wie Presto und dem Kollektiv SHN ihr Werk. An der heutigen Museumsnacht gibt es zudem ein Spezialprogramm mit Live-Malen und Musik (siehe Box).

Einen ausführlichen Artikel zur Ausstellung sowie weitere Videos finden Sie kommende Woche an dieser Stelle.

Basler Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt