Zum Hauptinhalt springen

Weit mehr als ein Composer-in-Residence

Mal mit der Natur singen, mal um Ausdruck ringen – am Samstag zeigte Heinz Holliger am Lucerne Festival die Bandbreite seines Schaffens.

Oboist, Komponist und Dirigent: Heinz Holliger. Foto: PD
Oboist, Komponist und Dirigent: Heinz Holliger. Foto: PD

Sie gehören längst zum «comme-il-faut» eines jeden Musikfestivals, die Composers-in-Residence. Kein Wunder, leistet sich das Lucerne Festival, quasi der Rolls-Royce unter den Klassikfestivals, sogar deren zwei – und noch ein paar «Artist Étoiles» dazu. Umso schöner ist es, wenn zwischen all den residierenden Künstlern ein «permanent resident» der Schweizer Musik auf dem Programm steht: Heinz Holliger, seines Zeichens Komponist, Oboist, Dirigent – und das seit rund sechs Jahrzehnten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.