Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Mit hörenden Augen und sehenden Ohren

In die frostige Gegenwart geholt: Michelle Willems und Tänzer des Balletts Zürich in «Das Mädchen mit den Schwefelhölzern». Foto: Gregory Batardon
Weiter nach der Werbung

Man glaubt, die Schneeflocken stieben zu sehen

Träume von Wohlstand und Glück

Als trage sie das Elend der ganzen Welt im Herzen

Die Choreografie trifft die Töne so feinfühlig und exakt, dass man die Bewegungen auch als Klänge wahrnehmen kann.