Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Ich bin kein Freund des Realismus»

«Ein Regisseur soll mein Werk verstehen», sagt Komponist Christian Jost. Foto: Dominique Meienberg

Die «Rote Laterne» ist bereits Ihre achte Oper. Warum schreibt ein Komponist heute Opern?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin